Desinfektion von Händen & Haut – was es ist und wie es geht

Disinfecting Your Hands & Skin – What It Involves and How to Do It
shutterstock_720055504

Den Begriff „Desinfektion“ kennen wir alle, doch so viel mit diesem auseinandergesetzt wie aktuell haben wir uns wohl noch selten. Da es im Moment wichtiger denn je ist, auf eine entsprechende Hygiene zu achten, möchten wir euch zu diesem Thema ein paar mehr Infos an die Hand geben. Unter anderem auch, wie du dir deine Hände richtig desinfizierst und welches neue pjur Produkt du hierzu nutzen kannst. Aber lest selbst.

Was genau ist eine Desinfektion?

Generell lässt sich sagen, dass eine Desinfektion eine Maßnahme zur Hygiene ist. Durch diese sollen Erreger, Keime, Bakterien und Viren abgetötet und inaktiviert werden. So kann zum Beispiel das Ausbreiten einer Krankheit, wie ja auch gerade im Fall von Corona, verhindert beziehungsweise eingedämmt werden. Wir können sowohl unsere Hände und Haut, aber auch Objekte, wie medizinische Instrumente, oder Flächen desinfizieren. Außerdem werden häufig auch Wunden desinfiziert oder Lebensmittel. Hierzu wird in der Regel ein entsprechendes Desinfektionsmittel eingesetzt. In einigen Fällen erfolgt eine Desinfektion aber auch mithilfe von Hitze, Kälte oder Strahlung.

Wie wirkt ein Desinfektionsmittel für Hände und Haut?

Desinfektionsmittel für die Hände und unsere Haut werden den Biozidprodukten zugeordnet. Es handelt sich dabei um chemische Substanzen. Sie sollen die auf unseren Händen und Haut befindlichen Mikroorganismen abtöten oder inaktivieren. Dazu zerstören sie die eiweißhaltige Struktur der Mikroorganismen. Desinfektionsmittel haben dabei unterschiedliche Wirkungsspektren. Das heißt, nicht alle Desinfektionsmittel wirken auch gegen alle Bakterien, Pilze und Viren. Man unterscheidet hierbei die folgenden Kategorien:

Bakterizid: wirkt gegen Bakterien

Levurozid: wirkt gegen Hefepilze

Fungizid: wirkt gegen Pilze

Sporizid: wirkt gegen Sporen von Bakterien

Begrenzt viruzid: wirkt gegen behüllte Viren

Begrenzt viruzid PLUS: wirkt gegen behüllte Viren sowie unbehüllte Adeno-, Noro- und Rota-Viren

Viruzid: unbehüllte und behüllte Viren

Hände und Haut richtig desinfizieren

Ganz besonders wichtig, sind im Moment unsere Hände und Haut. Denn es werden schätzungsweise 80% der Infektionen, unter denen wir leiden, über unsere Hände übertragen. Bei der Händedesinfektion unterscheidet man die hygienische und die chirurgische Händedesinfektion. Bei der hygienischen Händedesinfektion, um die es im Folgenden auch gehen soll, werden soweit wie möglich hautfremde Keime zerstört und hauteigene Keime nur reduziert. Bei der chirurgischen Desinfektion dagegen sollen auch hauteigene Keime weitestgehend beseitigt werden. Das ist allerdings nur bei Operationen beispielsweise notwendig.

Bei der hygienischen Händedesinfektion gilt es zunächst einmal, allein das Desinfektionsmittel auf die trockene Hand aufzutragen. Welche Menge Desinfektionsmittel hier aufzutragen ist, hängt immer von der Handgröße ab und ob du beispielsweise auch noch deine Handgelenke oder Unterarme mit desinfizieren möchtest. So rund 3ml sollten hier aber ausreichen. Wichtig ist, dass du beide Hände komplett damit bedecken kannst. Danach musst du zunächst einmal deine Handflächen gegeneinander reiben. Dann die Handrücken, indem du den rechten über den linken Handrücken legst und umgekehrt. Wichtig sind dann noch Finger, ganz besonders die Daumen und die Fingerkuppen. Insgesamt gilt es, die Hände für 30 Sekunden zu desinfizieren. Um euch das genau zu demonstrieren, haben wir folgende Infografik erstellt:

pjur DESINFECT

Auch wir bei pjur sind uns der Verantwortung bewusst und haben ein Desinfektionsmittel für Hände und Haut auf den Markt gebracht. Unser pjur DESINFECT ist frei von Alkohol, Parfüm und Mikroplastik. Es wird in Deutschland hergestellt und bietet eine schnelle, sichere und hygienische Reinigung. Dabei ist es hautfreundlich, pH-neutral, vegan und trocknet die Haut nicht aus. Es ist nach der deutschen Biozid-Meldeverordnung registriert und ermöglicht eine hygienische Reinigung, wenn eben gerade einmal keine Seife und Wasser zur Hand sind. Einige der Eigenschaften unseres pjur DESINFECTs möchten wir euch noch ein bisschen genauer erklären:

Ohne Alkohol: In vielen Produkten, die wir an unsere Haut lassen, ist Alkohol enthalten. Das kann sich jedoch negativ auf unser Hautbild auswirken. Denn Alkohol schädigt nicht nur die Hautbarriere, sondern wirkt auch austrocknend. Die Folge davon können eine schnellere Hautalterung und Faltenbildung sein. Außerdem werden so auch Entzündungen und Infektionen begünstigt. Auf lange Sicht gesehen, trocknet Alkohol unsere Haut aus und kann zu Hautirritationen führen. Unser pjur DESINFECT ist deshalb bewusst ohne Alkohol hergestellt. Denn alkoholbasierte Produkte können bei häufiger Anwendung die Hände austrocknen, sie rissig und spröde und dadurch anfälliger für Bakterien und Viren machen.

pH-neutral: Unsere Haut hat einen durchschnittlichen pH-Wert von 5,5. Das ist leicht sauer. Dieser Säureschutzmantel schützt unsere Haut vor Umwelteinflüssen. Unser pjur DESINFECT hat einen pH-Wert von 7, was absolut neutral ist und dem pH-Wert von Wasser entspricht. Viele Seifen zum Beispiel haben einen pH-Wert von 9 oder mehr, was den pH-Wert der Haut für eine Zeit lang negativ beeinflussen kann. Unser pjur DESINFECT hat einen neutralen pH-Wert und verändert so den Säureschutzmantel der Haut nicht.

Vegan: pjur DESINFECT enthält keine von Tieren stammenden Inhaltsstoffe.

Ohne Mikroplastik: Die Belastung durch Plastik für unsere Umwelt sollte uns allen mittlerweile bewusst sein, doch auch wir selbst nehmen Mikroplastik auf. Laut einer Studie der University of Newcastle in Australien sind es etwa fünf Gramm pro Woche. Zwar ist noch nicht klar, ob und wie wir Menschen die aufgenommenen Plastikpartikel abbauen können, doch pjur setzt schon jetzt darauf, seine Produkte ohne Mikroplastik herzustellen.

Desinfektion von Händen & Haut – was es ist und wie es geht

Wir hoffen, dass wir euch das Thema Desinfektion ein wenig klarer machen konnten und ihr euch so entsprechend schützen könnt. Bleibt gesund!

Folge uns

Mehr Beiträge zu Highlightprodukte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.