Flirtsprüche, die funktionieren und solche, die du dir lieber verkneifen solltest

Chat-up Lines That Work—and Ones to Keep to Yourself
View Apart_shutterstock_597990734

Vor allem Frauen kennen es: Kaum ist im Club oder in einer Bar ein wenig Alkohol geflossen, muss man sie auch schon über sich ergehen lassen – schlechte Anmachsprüche. Dabei weiß man häufig nicht, ob man einfach beschämt das Weite suchen oder dem Ganzen vielleicht doch eine Chance geben sollte. Doch können Flirtsprüche überhaupt erfolgreich sein und wenn ja, was sind gute Flirtsprüche, die beim Gegenüber auch wirklich ankommen? pjur love hat versucht, solche zu finden und wird auch auf ein paar Sprüche eingehen, die so gar nicht gehen.

Anmachen, die so gar nicht gehen

Plumpe Anmachsprüche, die einfach nur peinlich sind, gibt es leider viel zu viele. Da sind die folgenden Flirtsprüche nur eine kleine Auswahl aus der Kategorie „Das geht gar nicht“:

  • Hat es eigentlich wehgetan, als du vom Himmel gefallen bist?
  • Hast du Fieber? Du siehst nämlich so heiß aus.
  • Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick oder soll ich nochmal reinkommen?
  • Die Farbe deiner Augen passt super zu meiner Bettwäsche.
  • Ich bin vom ADAC und würde dich heute Abend gerne abschleppen.
  • Ich bin beim TÜV. Darf ich mal deine Hupen testen?

Leider könnten wir hier jetzt noch sehr lange mit schlechten Anmachsprüchen weitermachen. Doch da es in diesem Artikel ja dann doch eher darum gehen soll, wie Flirtsprüche denn wirklich ankommen, haben wir im nächsten Absatz auch ein paar Flirtsprüche gefunden, die sogar ganz gut ankommen können.

Chat-up lines to avoid like the plague

Flirtsprüche, die ankommen (können)

Wenn du schon einen Flirtspruch benutzen möchtest, dann solltest du in Zukunft eher auf die folgenden zurückgreifen:

  • Zwei Fragen: Was sind deine Lieblingsblumen? Und an welche Adresse soll ich sie schicken?
  • Bitte wechsel ein paar Worte mit mir, meine Freunde/Freundinnen sollen neidisch werden, weil ich mich mit einer schönen Frau/einem hübschen Mann unterhalte.
  • Wie findest du eigentlich Anmachsprüche? – Blöd. – Gut ich auch, schön dich kennenzulernen.
  • Hey, du gefällst mir. Wer bist du? Erzähl mir von dir.

Was diese Flirtsprüche gemeinsam haben, ist, dass sie versuchen, den Humor des Gegenübers zu wecken oder eben einfach mit dem Gegenüber ins Gespräch zu kommen und ihm/ihr dein Interesse zu vermitteln.

Selbst, wenn wir diese Flirtsprüche als gut empfinden, müssen diese doch nicht zur großen Liebe führen. Es spielen meist sehr viele verschiedene Aspekte mit, wenn es darum geht, ob es funkt oder nicht. Aber mit diesen Flirtsprüchen ist in den meisten Fällen schon einmal ein guter Anfang gemacht. Es gibt da aber noch ein paar weitere Tipps, wie dein nächster Flirt zum Erfolg wird.

Wie ein Flirt zum Erfolg wird

Natürlich ist es auch immer ein Glücksspiel, denn man kennt seinen Gegenüber ja noch nicht. Während der eine einen plumpen Anmachspruch vielleicht sogar witzig findet, sind bei anderen die charmanten Anmachsprüche, mit denen gleichzeitig ein Kompliment übermittelt wird, die richtige Idee, um ins Gespräch zu kommen. Außerdem spielen natürlich auch noch einige andere Faktoren mit rein, die darüber entscheiden, ob ein Flirt erfolgreich ist oder nicht.

How to flirt successfully

Beim Flirten ist nicht nur der Gesprächseinstieg wichtig, sondern zum Beispiel auch der richtige Zeitpunkt, die Gesten des Gegenübers richtig zu deuten oder entsprechend aufzutreten. Wir haben deshalb einmal ein paar Aspekte aufgelistet, die es wahrscheinlicher machen, dass dein Flirt zum Erfolg wird:

  • Sei spontan und klinge nicht wie jemand, der einen auswendig gelernten Spruch vorträgt.
  • Du solltest selbstbewusst auftreten. Niemand nimmt dir einen Flirt ab, wenn du alles andere als sicher in dem wirkst, was du gerade machst. Leider ist der Grad zwischen Selbstbewusstsein und Überheblichkeit sehr schmal und Überheblichkeit kommt beim Flirten – eigentlich ja generell – meist nicht wirklich gut an.
  • Sei du selbst. Du solltest dich nicht verstellen, um jemanden zu beeindrucken. Wer beim Flirten natürlich ist, der kommt in jedem Fall besser an, als jemand, der krampfhaft versucht, jemand anderes zu sein.
  • Die Körpersprache kann dir bereits viel über deinen Flirtpartner verraten, zum Beispiel, ob dieser interessiert ist oder nicht. Verschränkte Arme beispielsweise zeigen meist eine gewisse Abwehrhaltung. Kein gutes Zeichen bei einem Flirt. Trinkt dein Flirtpartner allerdings, wenn du trinkst oder lacht er mit dir, dann sind das schon mal gute Anzeichen, dass dein Flirt erfolgreich ist.
  • Smalltalk reicht für den Einstieg vollkommen. Du solltest keine hochtrabenden Themen, wie zum Beispiel Politik, wählen, um dich darüber mit deinem Flirtpartner zu unterhalten.
  • Stelle offene Fragen. So zeigst du nicht nur dein Interesse, sondern hältst das Gespräch auch am Laufen. Deine Fragen sollten allerdings nicht zu privat sein.
  • Komplimente können angebracht sein. Sie sollten allerdings mit Bedacht gewählt sein und auf keinen Fall übertrieben wirken.
  • Augenkontakt ist beim Flirten sehr wichtig. Halte diesen während des Gesprächs.

Flirten hat auch viel mit Glück zu tun, doch du kannst auch einiges dafür tun, damit ein Flirt zum Erfolg wird. Beachte unsere Tipps und finde so vielleicht schon bald den Richtigen oder die Richtige

Folge uns:

Letzte Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.