Oralsex – wie Frauen und Männer auf ihre Kosten kommen

Oral Sex – How to Make It Satisfying for Men and Women

Es scheint so als würde sowohl Mann als auch Frau darauf stehen – Oralsex. Denn eine Umfrage ergab, dass es bei Pärchen rund fünfmal im Monat zu Oralsex kommt. Besonders Männer mögen es gerne, wenn sie ihn mit dem Mund verwöhnt: Ganze 83 Prozent der Männer stehen total auf den Blowjob. Doch auch Frauen mögen es sehr gerne, oral befriedigt zu werden. pjur love hat sich einmal genauer damit beschäftigt, warum Oralverkehr so beliebt ist und worauf Frauen und Männer achten sollten, wenn sie sich in den Intimbereich des Partners begeben.

Warum die orale Befriedigung so beliebt ist

Bei Männern lässt sich die Vorliebe für den Oralsex folgendermaßen erklären: Kommt es zum Oralverkehr bzw. Blowjob, dann sind die Rollen ganz klar verteilt. Die Frau ist unten, er oben – von der Position aus gesehen. Mann muss dabei nichts machen und wird trotzdem maximal verwöhnt. Sie macht die Arbeit und er hat das Vergnügen. Männer fühlen sich in dieser Situation stark und der Frau überlegen. Etwas, das in unserer heutigen Zeit Männern nicht mehr in vielen Bereichen möglich ist. Zudem ist es eine andere Art der Befriedigung für den Mann, mit dem Mund verwöhnt zu werden.

Frauen haben einen anderen, aber nicht weniger deutlichen Grund, Oralsex oder beim weiblichen Geschlecht auch Cunnilingus genannt, zu lieben. Denn viele Frauen kommen überhaupt nur dann zum Höhepunkt, wenn sie im Intimbereich mit der Zunge verwöhnt werden. Kein Wunder also, dass Frauen ebenso gerne Oralsex haben wie Männer. Besonders wenn Mann mit der Zunge die Klitoris stimuliert, ist die Wahrscheinlichkeit zum Höhepunkt zu kommen bei zahlreichen Frauen um ein Vielfaches erhöht. Zudem sind viele Frauen der Meinung, dass wenn sie ihn oral verwöhnt, er dann dasselbe auch für sie tun sollte.

Denn während viele Frauen es zwar nicht wirklich mögen, ihren Partner zu oral zu befriedigen, es aber trotzdem tun, weil dieser es eben so gerne mag, drücken sich viele Männer vor dem Oralsex bei der Partnerin. Stattdessen fallen ihnen immer neue Ausreden ein, warum sie es nicht tun müssen. Oder Mann tut es zwar, weiß aber leider nicht so ganz genau, wie es für die Partnerin auch wirklich stimulierend ist.

pjur love ist der Meinung, dass sowohl Mann als auch Frau oral befriedigt werden sollte. Das bedeutet natürlich, dass Frauen und Männer sich im Intimbereich des Partners bzw. der Partnerin austoben müssen. Daher haben wir einmal für Mann und Frau Tipps zusammengestellt, wie der Oralsex auf beiden Seiten klappt:

Tipps für den Mann, wie er Frau oral verwöhnen kann

Dass viele Männer zwar gerne selbst oral befriedigt werden, es im Gegenzug aber eher weniger gerne tun, ist vielleicht auch ein Grund dafür, dass es zwar zahlreiche Tipps gibt, wie Frau Mann oral verwöhnt, aber andersherum nur wenig zu finden ist. pjur love möchte das jetzt nachholen und hat nachfolgend für euch Männer Tipps für den Oralsex bei der Frau:

  • Lass ihr etwas Zeit. Fange nicht direkt mit der Zunge im Intimbereich an. Arbeite dich stattdessen von oben nach unten. Küsse erst ihren Mund und gehe dann langsam immer weiter nach unten. Am Hals, an den Brüsten – es gibt zahlreiche Stellen am weiblichen Körper, die du stimulieren kannst, bevor es dann im Intimbereich zur Sache geht.
  • Häufig stochern Männer einfach nur wild im Intimbereich ihrer Partnerin rum, ohne irgendeine Technik oder einmal darüber nachzudenken, was sie denn überhaupt gerne mag. Die wichtigsten Bereiche sind wohl Klitoris, Schamlippen und Scheideneingang. Diese Bereiche solltest du mit der Zunge vorsichtig berühren und wenn du merkst, dass ihr bestimmte Berührungen besonders gut gefallen, dann kannst du dort gerne etwas intensiver die Zunge spielen lassen.
  • Solltest du keine Stelle finden, bei der du merkst, dass es deiner Partnerin besonders gut gefällt, dann kannst du sie auch gerne fragen, wie es ihr am liebsten ist. Häufig möchten Frauen hier keine Anweisungen geben um dir nicht das Gefühl zu geben, dass du es nicht draufhast, sie oral zu befriedigen. Wenn du sie aber fragst, kann sie dir genau sagen, wo es für sie am angenehmsten ist und zur höchstmöglichen Stimulation sorgen kann.
  • Zähne möchtest ja auch du beim Oralverkehr am besten gar nicht spüren. Dasselbe gilt auch für deine Partnerin. Setze zwar deinen Mund und deine Zunge ein, aber lasse die Zähne aus dem Spiel!
  • Und Oralverkehr bedeutet nicht, dass dabei nur der Mund zum Einsatz kommen kann. Ganz im Gegenteil, viele Frauen stehen auch darauf, wenn du neben deinem Mund und der Zunge auch deine Hände zusätzlich einbringst. Ob du deine Partnerin damit einfach nur währenddessen irgendwo berührst oder sie gleichzeitig zur oralen Befriedigung auch noch mit den Fingern penetrierst – erlaubt ist, was gefällt 😉
  • Und noch ein Tipp liebe Männer: Wenn Frau nach hinten rutscht und ihr Becken eher von euch wegbewegt, dann solltet ihr vielleicht etwas anderes ausprobieren. Bewegt sie dagegen das Becken in deine Richtung, dann solltest du genau dort weitermachen, wo du gerade dran warst.

Worauf Frauen beim Oralsex achten sollten

Damit Mann den Oralverkehr genießen kann, sollte Frau die folgenden Dinge unbedingt beachten:

  • Du solltest dich nicht direkt auf das beste Stück deines Partners stürzen, sondern stattdessen die Vorfreude schüren. Fange beim Mund an und küsse seinen Oberkörper. Dann kannst du langsam nach unten wandern. Das wird ihm ganz bestimmt gefallen!
  • Auch beim besten Stück angekommen, bitte nicht direkt ganz in den Mund nehmen. Fange bei der Eichel an. Diese ist beim Mann ähnlich empfindlich wie die Klitoris einer Frau. So kannst du direkt zu Beginn einen besonders sensiblen Punkt stimulieren. Wenn du seine Vorhaut nach hinten ziehst, kannst du besser an die Eichel rankommen und sie so besonders mit deiner Zunge verwöhnen.
  • Lass die Zähne aus dem Spiel. Während das beim Küssen ja ganz spannend sein kann, solltest du davon beim Oralsex unbedingt absehen. Das tut ihm dann nur weh und ist alles andere als befriedigend. Damit deine Zähne seinen Penis nicht berühren, solltest du die Lippen um deine Zähne legen, um nur mit diesen das beste Stück deines Partners zu berühren.
  • Dass Männer gerade das Unterwürfige der Frau beim Oralverkehr mögen, haben wir ja bereits erwähnt. Daher kann es für den Mann besonders erregend sein, wenn du auf die Knie gehst und die Position einnimmst, die meist mit einem Blowjob in Verbindung gebracht wird. So glaubt er, die dominante Rolle einzunehmen und kann den Oralverkehr besonders genießen. In Wahrheit aber kannst du ganz genau steuern, was du da unten machst.
  • Besonders intensiv wird der Blowjob für deinen Partner, wenn du seinen Penis vollständig in deinen Mund nimmst, die Luft rauslässt und dann den Kopf hoch bewegst. Das kann für ihn besonders intensiv sein, denn es entsteht auf diese Weise ein Vakuum.

Mit ein paar Tricks kann sowohl Frau als auch Mann oral befriedigt werden. Achtet einfach auf die genannten Aspekte und verwöhnt euren Partner bzw. eure Partnerin voll und ganz. Viel Spaß dabei ❥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.