Sex in der Dusche – Wie’s richtig klappt

Ein Bild, das eine intime Umarmung und, einen liebevollen Kuss zwischen Mann und Frau in der Dusche mit freiem Oberkörper zeigt.
Intime Momente unter der Dusche
Dieser Button führt zu passenden Produkten zum Thema dieses Blogbeitrages.

Sex in der Dusche kann eine aufregende und sinnliche Erfahrung sein, die Intimität und Vergnügen auf eine neue Ebene hebt. Doch während es in Filmen oft mühelos aussieht, kann die Realität etwas komplizierter sein. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst du jedoch sicherstellen, dass dein Abenteuer unter der Dusche zu einem feucht-fröhlichen Vergnügen wird.

Die optimale Vorbereitung

Bevor du dich in die feucht-fröhliche Welt des Sex in der Dusche stürzt, ist eine sorgfältige Vorbereitung der Schlüssel zu einem gelungenen und sicheren Erlebnis. Denn während es auf den ersten Blick einfach erscheinen mag, kann Sex unter fließendem Wasser seine eigenen Herausforderungen mit sich bringen. Hier sind einige Tipps, um dich optimal auf das Abenteuer vorzubereiten:

Sicherheit geht vor:

Zuerst einmal ist es wichtig, die Sicherheit zu gewährleisten. Stelle sicher, dass der Boden der Dusche nicht rutschig ist, indem du eine rutschfeste Matte verwendest.

Temperatur im Auge behalten:

Kontrolliere die Wassertemperatur vor dem Sex, um sicherzustellen, dass sie angenehm warm, aber nicht zu heiß ist. Zu heiße Temperaturen können die empfindliche Haut im Intimbereich reizen und das Vergnügen beeinträchtigen. Stelle außerdem sicher, dass die Temperatur während des Akts konstant bleibt.

Gleitmittel bereithalten:

Wasser kann die natürliche Lubrikation des Körpers wegspülen, was zu Reibung und Unbehagen führen kann. Verwende daher ein silikonbasiertes Gleitmittel, um das Vergnügen zu steigern und ein angenehmes Erlebnis zu gewährleisten. Platziere das Gleitmittel in Reichweite, damit du es bei Bedarf schnell zur Hand hast.

Entspannte Atmosphäre schaffen:

Schaffe eine entspannte und intime Atmosphäre in der Dusche, indem du sanftes Licht verwendest und vielleicht sogar einige Kerzen anzündest. Wähle eine beruhigende Musik, die euch beiden gefällt, um die Stimmung zu verbessern und euch dabei zu helfen, euch zu entspannen.

Mit diesen Vorbereitungen kannst du sicherstellen, dass dein Sex in der Dusche zu einem lustvollen und unvergesslichen Erlebnis wird. Denn wenn du dich sicher und wohl fühlst, kannst du dich voll und ganz auf das Vergnügen konzentrieren und die gemeinsame Zeit mit deinem Partner oder deiner Partnerin in vollen Zügen genießen. 😉

Kreative Positionen für Spaß und Sicherheit

Beim Sex in der Dusche geht es nicht nur um die richtige Vorbereitung, sondern auch um die Wahl der richtigen Positionen, die nicht nur für Spaß, sondern auch für Sicherheit sorgen. Die enge Umgebung und die rutschigen Oberflächen erfordern ein gewisses Maß an Kreativität und Achtsamkeit, um ein sicheres und lustvolles Erlebnis zu gewährleisten. Hier sind einige kreative Positionen, die für Spaß und Sicherheit unter der Dusche sorgen:

Die stehende Position:

Eine klassische Position für Sex in der Dusche ist die stehende Position, bei der sich beide Partner aufrecht stehen und sich eng umarmen können. Dies bietet Stabilität und ermöglicht gleichzeitig einen intensiven Hautkontakt.

Die Wandstütze:

Eine weitere sichere Position ist die Wandstütze, bei der sich ein Partner an der Wand abstützt, während der andere Partner sich von hinten nähert. Dies ermöglicht eine tiefere Penetration und gibt beiden Partnern zusätzliche Stabilität.

Die Sitzen-Position:

Wenn die Dusche über eine Sitzbank oder eine erhöhte Kante verfügt, kann dies eine ideale Position sein. Ein Partner kann sich setzen, während der andere Partner sich auf ihn setzt oder sich vor ihn kniet. Diese Position bietet Stabilität und Komfort für beide Partner.

Bei der Wahl der richtigen Positionen für Sex in der Dusche ist es wichtig, auf die individuellen Vorlieben und Grenzen jedes Partners einzugehen und offen über etwaige Bedenken zu kommunizieren. Mit etwas Kreativität und Achtsamkeit kann der Sex in der Dusche zu einem lustvollen und sicheren Abenteuer werden, das die Bindung zwischen den Partnern stärkt und für unvergessliche Erinnerungen sorgt.

Mann und Frau, die in der Dusche stehen und sich anlachen.
Vertraute Nähe in der Dusche genießen

Sinnliche Duschrituale

Inmitten des hektischen Alltags kann die Dusche zu einem Ort der Ruhe und Entspannung werden, ein Ort, an dem wir uns Zeit nehmen können, um uns zu erfrischen und uns mit unseren Liebsten zu verbinden. Doch die Dusche bietet weit mehr als nur die Möglichkeit, den Körper zu reinigen – sie kann auch zu einem Ort der Sinnlichkeit und des Vergnügens werden, wenn wir uns bewusst für sinnliche Duschrituale entscheiden.

Ein einfaches Ritual, um die Duschzeit zu einer sinnlichen Erfahrung zu machen, ist das gemeinsame Einseifen. Dabei können sich Partner gegenseitig mit duftenden Duschgelen oder Seifen einseifen, sich Zeit nehmen, um die Berührung des anderen zu genießen und die Nähe zu spüren. Diese intime Geste schafft eine Verbindung zwischen den Partnern und kann das Liebesleben beleben.

Eine weitere Möglichkeit, die Duschzeit zu genießen, ist eine entspannende Massage unter dem warmen Wasserstrahl. Mit Hilfe von Massagegel können sich Partner gegenseitig massieren und so Verspannungen lösen und die Sinne stimulieren. Diese liebevolle Berührung trägt nicht nur zur Entspannung bei, sondern kann auch das Vertrauen und die Verbundenheit zwischen den Partnern stärken.

Nach dem Duschen können sich Partner gegenseitig trocken tupfen und eine beruhigende Lotion oder Körpermilch auftragen. Dieses einfache Ritual schafft nicht nur eine weitere Gelegenheit für körperliche Nähe, sondern betont auch die Zuneigung und Fürsorge füreinander.

Insgesamt bieten sinnliche Duschrituale eine wundervolle Möglichkeit, die Duschzeit zu einer Zeit der Intimität, Entspannung und Verbundenheit zu machen. Indem wir uns bewusst für diese Rituale entscheiden und uns Zeit nehmen, um uns gegenseitig zu verwöhnen und zu genießen, können wir unsere Beziehung vertiefen und das Liebesleben bereichern.

Das perfekte Gleitmittel für unter die Dusche

Ein angenehmes Duscherlebnis kann stark von der Wahl des richtigen Gleitmittels beeinflusst werden, und wenn es um Qualität und Vielseitigkeit geht, könnt ihr uns vertrauen. Hier sind unsere Top 5 Empfehlungen für Gleitmittel, die sich perfekt für die Dusche eignen:

pjur AQUA: Wasserbasiert und besonders hautverträglich, ist pjur AQUA eine erstklassige Wahl für die Dusche. Seine langanhaltende Gleitfähigkeit sorgt für ein geschmeidiges und angenehmes Erlebnis, das sich leicht mit Wasser abspülen lässt.

pjur med SENSITIVE: Speziell für empfindliche Haut entwickelt, ist dieses Gleitmittel eine sanfte Option für die Dusche. Mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Panthenol bietet es eine besonders hautfreundliche Formel, die Irritationen vorbeugt.

pjur WOMAN Nude: Für Frauen, die Wert auf natürliche Inhaltsstoffe legen, ist pjur WOMAN Nude die perfekte Wahl. Mit seiner parfümfreien und geruchsneutralen Formel ist es besonders sanft zur Haut und sorgt dennoch für langanhaltende Feuchtigkeit.

pjur BACK DOOR Moisturising: Speziell entwickelt für den analen Gebrauch, bietet dieses Gleitmittel eine besonders hohe Gleitfähigkeit und langanhaltende Wirkung, auch unter der Dusche. Seine wasserbasierte Formel ist leicht abspülbar und hinterlässt keine Rückstände.

Egal für welches pjur Gleitmittel du dich entscheidest, kannst du sicher sein, dass du ein hochwertiges Produkt erhältst, das für ein reibungsloses und angenehmes Duscherlebnis sorgt. Teste verschiedene Varianten aus, um das perfekte Gleitmittel für deine individuellen Bedürfnisse zu finden. 😊

Bildquellen: pexels-cottonbro-9376107, pexels-cottonbro-9376097

Folge uns

Mehr Beiträge zu Sexspiration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert