Tipps fürs erste Date – diese No Gos solltest du vermeiden

10 First Date Tips – Some Pitfalls to Avoid
shutterstock_148685213

Vorm ersten Date ist man ja meist hin- und hergerissen zwischen Freude, den potentiellen neuen Partner endlich kennenzulernen und Angst davor, irgendetwas falsch zu machen beziehungsweise die eigenen Erwartungen nicht erfüllt zu bekommen. Und leider ist es tatsächlich so, dass beim ersten Treffen so einiges schieflaufen kann. Welche No Gos du in Zukunft vermeiden und welche Tipps du beherzigen solltest, damit bei dir auf das erste Date auch ein zweites Date folgt, verraten wir dir jetzt.

10 Tipps fürs erste Date – das solltest du vermeiden

  1. Fragestunden kommen nicht gut an

Es ist ganz normal, dass du beim ersten Treffen so viel wie möglich über dein Gegenüber erfahren möchtest. Und das ist auch gut so, denn schließlich musst du ja wissen, mit wem du möglicherweise eine Beziehung eingehst. Doch ein gezieltes Ausfragen beim ersten Date kommt leider gar nicht gut an. Fragen, wie ob dein Gegenüber schon einmal fremdgegangen ist, ob er Schulden hat oder wie viel Geld er verdient, haben beim ersten Date absolut nichts zu suchen. Diese Aspekte erfährt man noch früh genug und dem Gegenüber werden solche Fragen mit Sicherheit nicht gefallen. Konzentriere dich deshalb auf etwas subtilere Fragen, wie welche Hobbies dein Datepartner hat, in welche Restaurants er bzw. sie gerne essen geht usw. Unser Tipp fürs erste Date: Du kannst dir die Fragen, die du deinem Date stellen möchtest, schon vorher überlegen. So geht dir nie der Gesprächsstoff aus.

  1. Keine eigene Meinung haben

Natürlich möchte man beim ersten Treffen gefallen. Doch jemand, der zu allem Ja sagt und scheinbar keine eigene Meinung hat, der ist alles andere als interessant. Stehe für deine Meinung ein und verstelle dich nicht. Denn wenn es dann wirklich zu einer Beziehung kommen sollte, kannst du das ja schlecht die ganze Zeit durchziehen, oder? Sei du selbst und beeindrucke dein Date mit deinem wirklichen Charakter.

  1. Übertreib es nicht

Der erste Eindruck ist häufig der Wichtigste und deshalb darfst du dich gerne schön machen, um dich gut zu fühlen. Aber zu sehr auftakeln, ist eben auch nicht der richtige Weg. Vor allem solltest du bedenken, dass du deinen Datepartner ja irgendwann einmal kennengelernt hast. Erkennt er/sie dich beim ersten Treffen kaum wieder, dann könnte das nach hinten losgehen. Sei also, wie wir oben schon mal geschrieben haben, einfach du selbst.

  1. Erwarte nicht zu viel

Mit hohen Erwartungen irgendwo hinzugehen, geht häufig in die Hose und man ist im Nachhinein nur sehr enttäuscht, wenn es den Erwartungen nicht entspricht. Wer hohe Erwartungen hat, ist weniger entspannt, was auf das Gegenüber meist keinen positiven Eindruck macht. Deshalb ist es besser, sich vor dem ersten Date nicht allzu viele Gedanken zu machen. Geh es locker an und du wirst sehen, dass es gut laufen wird 😊

  1. Die falsche Location wählen

Wenn ihr euch überlegt, wo ihr euch zum ersten Mal treffen sollt, dann wähle am besten ein Restaurant oder eine Bar, in der du nicht unbedingt viele Leute treffen könntest, die du kennst. Denn vor allem, wenn man sich gerade erst kennenlernt, ist es alles andere als vorteilhaft, wenn alle paar Minuten jemand anderes an eurem Tisch steht und du ständig überlegen musst, wie stelle ich mein Date jetzt eigentlich vor? Also besser eine Location auswählen, an der ihr beide euch ungestört kennenlernen könnt.

  1. Date Ideen – bitte nicht zu ausgefallen

Ganz klassisch geht man beim ersten Date etwas essen, in eine Bar oder auch ins Kino. So ein Film sorgt dann doch immer für genügend Gesprächsstoff. Doch es gibt auch Dinge, die sollte man fürs erste Date vielleicht nicht unbedingt planen: ein Spaziergang im Mondschein, eine Abenteuertour mit dem Kanu oder ein Besuch im exotischen Restaurant – schließlich kennst du dein Date noch nicht so gut, um zu wissen, ob solche Unternehmungen gut ankommen werden. Unser Tipp: Fürs erste Date fährt man dann doch mit den Klassikern am besten. Beim zweiten und dritten Date kann es dann gerne ein wenig ausgefallener werden 😉

10 tips for your first date – what to avoid

  1. Die Frage mit der Rechnung

Ein absolutes No-Go ist es, wenn Mann die Frau alleine die Rechnung zahlen lässt. Früher war es eigentlich immer so, dass Mann die Rechnung beim ersten Date übernommen hat. Das gehörte einfach zum guten Ton. Doch mittlerweile bestehen viele Frauen darauf, gleichberechtigt zu sein und möchten deshalb auch gerne selbst zahlen. Mann sollte am besten – sofern er die Frau einladen möchte – fragen, ob es in Ordnung ist, wenn er die Rechnung übernimmt. Falls die Frau dann lieber die Rechnung teilen möchte, kann sie es sagen. Bei gleichgeschlechtlichen Paaren ist das ebenfalls der richtige Weg. Möchte einer gerne die Rechnung übernehmen, sollte er den Datepartner fragen, ob das in Ordnung ist.

  1. Zu aufdringlich sein

Klar, man datet sich, um herauszufinden, ob man zueinander passt und eine Beziehung eingehen möchte. Da kommt Sex ganz automatisch irgendwann ins Spiel. Doch vor allem beim ersten Date ist es für viele ein No-Go, direkt auf Tuchfühlung zu gehen. Da kann schon ein Griff aufs Bein oder an die Hand zu viel sein. Also lieber langsam herantasten. Und wenn es passt, dann ist ja noch genug Zeit, um sich ganz nahe zu kommen 😉

  1. Zu viel Alkohol ins Spiel bringen

Einen Cocktail, ein Glas Sekt oder auch ein Bier sind vollkommen in Ordnung beim ersten Date. Zumal viele mit ein bisschen Alkohol ja auch gleich ein wenig lockerer sind. Doch zu viel Alkohol wird auf jeden Fall nach hinten losgehen und den Datepartner verschrecken. Also langsam machen mit dem Alkohol!

  1. Unehrlichkeit

Ziel eines Dates ist es doch, das Gegenüber kennenzulernen und herauszufinden, ob er bzw. sie zu einem passt. Doch werden hier Lügen erzählt, riskiert man gleich eine ordentliche Enttäuschung. Also ist unser letzter Tipp fürs erste Date: Einfach von Beginn an ehrlich sein. Und kleine Schwächen zu offenbaren, kann sogar sehr sympathisch sein 😊

Wer die genannten Tipps fürs erste Date berücksichtigt, der sollte die gängigsten No-Gos verhindern können. Und dann klappts bestimmt auch mit dem zweiten Date – viel Spaß dabei 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.