„Menstrubieren“?! Während deiner Periode masturbieren!

Masturbation während Periode

Leider ist die Masturbation, vor allem während der Periode noch sehr tabuisiert*. Und das nicht nur unter Frauen, sondern auch in Partnerschaften. Dabei ist die Menstruation ein Teil des natürlichen Abstoßungsprozesses der Gebärmutterschleimhaut. Sex oder Masturbation ist daher auf keinen Fall „unhygienisch“ oder „schmutzig“. Auch, wenn sich „menstrubieren“ zuerst etwas befremdlich anhört, so ist das Masturbieren während der Periode nicht nur sicher, sondern vollkommen normal. Zudem gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass man während der Menstruation nicht sexuell aktiv sein sollte. Im Gegenteil, es gibt sogar einige Vorteile. Schauen wir uns also an, warum du während deiner Periode masturbieren solltest.

Gründe für das Masturbieren während deiner Periode

Krämpfe und Schmerzmittel adé

Einer der Vorteile, während der Periode zu masturbieren, ist auf jeden Fall die Abhilfe bei Krämpfen und Kopfschmerzen. Viele Frauen leiden während der Tage unter unangenehmen, teils sehr schmerzhaften Krämpfen im Unterleib und dem Bereich der Schamlippen.
Durch die Masturbation (egal ob Solo oder mit Partner:innen) kommst du garantiert zum Orgasmus und dadurch werden eine Menge an Endorphinen freigesetzt, die so manches Schmerzmittel ersetzen können. Ein Orgasmus kann also Krämpfe und Schmerzen lindern und wirkt zum Beispiel auch bei Kopfschmerzen wie ein natürliches Schmerzmittel.

Erlebe intensive Orgasmen

Ein weiterer Vorteil ist auf jeden Fall, dass du während der Periode auch mehr Lust auf Sex hast. Das „Menstrubieren“ ist hier dann eine wahre Wohltat. 😊 Bisher vermutet man, dass die hormonellen Veränderungen während der Periode dafür verantwortlich sind, dass man mehr Lust auf Sex hat. Vor allem das Testosteron soll während der Periode höher sein, was dazu führt, dass wir einen höheren Sexualtrieb haben. Hinzu kommt natürlich auch, dass die Vulva viel empfindlicher ist, was beim „Menstrubieren“ zu einem intensiveren Orgasmus führen kann. Manche Frauen berichten nämlich darüber, dass sie gerade während ihrer Menstruation die intensivsten Orgasmen erlebt haben. Also lohnt es sich wirklich, das „Menstrubieren“ mal auszuprobieren. Natürlich ist aber jeder Mensch einzigartig. Falls du also während deiner Periode keine — oder nie — Lust auf Sex oder Selbstbefriedigung hast, ist das auch vollkommen normal.

Aber wie stimulierst du während der Menstruation am besten und worauf solltest du achten?

Menstrubieren hilft gegen Krämpfe

 

Schauen wir uns an, wie wir mit Tampon, Sex Toys und Co. am besten umgehen:

Stimulation während der Menstruation

Masturbation während des Tragens eines Tampons oder einer Menstruationstasse

Ja, du kannst masturbieren, auch wenn du Tampon oder Menstruationstasse benutzt. Um Hautreizungen oder Wundscheuern vorzubeugen, solltest du allerdings auf ein Gleitmittel zurückgreifen, denn Tampon und Tasse können einen Teil deiner natürlichen Befeuchtung „aufsaugen“, was das Stimulieren mit Fingern oder Sex Toys unangenehm machen könnte.

Gleitgel macht „Menstrubieren“ extra angenehm

Egal für welche Art der Stimulation du dich während deiner Periode entschieden hast: Bei jeder Art von Masturbation kann dir Gleitgel dabei helfen, dass sich die Berührungen viel intensiver anfühlen. Außerdem kann es sein, dass dein Klitorisbereich, wie oben beschrieben, während der Menstruation etwas trockener ist als normal. Gleitgel kann dabei gute Abhilfe schaffen. Solltest du zusätzlich ein Sex Toy anwenden, achte hier darauf, dass du ein passendes wasserbasiertes Gleitmittel verwendest.

Good to know: Gerade während der Periode kann das Immunsystem etwas geschwächt und auch die empfindliche Intimschleimhaut noch anfälliger für Infektionen sein. Bevor du also „menstrubierst“, wasche dir immer gründlich die Hände, wechsle nochmal Tampon oder Menstruationstasse, desinfiziere deine Sex Toys und nutze, wenn möglich ein zertifiziertes pH-neutrales Gleitgel ohne Zusätze.

Masturbation während des Tragens einer Menstruationstasse

Wenn du gut vorbereitet bist, dann geht’s jetzt darum, die besten Stimulationspunkte zu finden.

„Hand’s on“ und finde deine besten Stimulationspunkte

  • Klitorale Stimulation während der Periode
    Wenn du eher im äußeren Bereich deiner Vulva stimulieren möchtest, dann nehme auf jeden Fall den gesamten Klitorisbereich ins Visier. Du kannst hier unterschiedliche Punkte mit verschiedenen Techniken stimulieren und zum Beispiel auch deine Brustwarzen mit einbeziehen. Du kannst auch verschiedene Stellungen dazu ausprobieren. Mehr dazu kannst du hier. Die Klitoris ist die Königin der weiblichen Lust, also tue hier einfach, was sich gut anfühlt und du wirst auf deine Kosten kommen.
  • Anale Stimulation während der Periode
    Auch anale Stimulation kann sich während der Periode besonders gut anfühlen. Dabei kannst du entweder anal masturbieren, Sex Toys hinzuziehen, oder natürlich mit deinem Partner oder deiner Partnerin andere anale Praktiken ausprobieren. Denn die Nervenenden des Anus, die mit der Vulva verbunden sind, können auch im Zeitraum deiner Periode sensibler sein und zu intensiven Orgasmen führen. Wie auch sonst, achte aber darauf, dass Bakterien aus dem Anus nicht in die Vagina gelangen.
  • Vaginale Stimulation während der Periode
    Je nach Stärke deiner Periode kannst du dich natürlich auch vaginal stimulieren (lassen). Wenn du keinen Tampon oder keine Menstruationstasse benutzt, kannst du deine Vagina nach deinem Geschmack stimulieren. Gerade während der Periode ist die Vagina sehr sensibel, daher ist es ganz wichtig herauszufinden, was sich gut anfühlt. Natürlich ist es sinnvoll, Tücher bereitstehen zu haben, falls du doch etwas Blut an den Fingern oder Toys hast. Mittlerweile gibt es aber auch Menstruationstassen oder Soft- Tampons, die du sehr gut während des Sex‘ oder der Masturbation tragen kannst. Hast du und dein Partner oder deine Partnerin nach dem „Menstrubieren“ also noch Lust auf Sex, so kannst du dies problemlos mit einer dieser Alternativen durchführen. In jedem Fall solltest du vorab mit dem Partner oder der Partnerin offen darüber sprechen und auf Sex während der Menstruation* vorbereiten, damit es keine unerwünschten Überraschungen gibt.

* auch aus medizinischer Sicht spricht absolut nichts gegen Vaginal-, Anal-, oder Oral-Sex während der Periode. Selbst in den ersten Tagen bei besonders starker Blutung ist Sex bedenkenlos möglich. Wie immer gilt: Jeder sollte es individuell für sich entscheiden. Bitte beachten: Auch während der Periode ist eine Schwangerschaft möglich. Aus Zyklussicht zählt die Menstruation zwar nicht zu den fruchtbarsten Tagen, allerdings können Spermien mehrere Tage überleben und eine Eizelle später befruchten. Deshalb ist Verhütung bei Menstruations-Sex trotzdem wichtig, wenn kein Kinderwunsch besteht.

 

Finde deine besten Stimulationspunkte

 

Keine Angst vor Flecken

Wie gesagt, je nach Stärke deiner Periode solltest du auch dein Stimulationsverhalten überdenken. Lass dich aber nicht von Flecken o.ä. abschrecken. Falls du viel bluten solltest und dir Sorgen um Flecken machst, kannst du eventuell eher auf die äußere Stimulation zurückgreifen und Tampon oder „Menstasse“ verwenden. Ist deine Blutung eher schwach, du befindest dich am Ende der Periode oder du nutzt einen Soft-Tampon, kannst du vaginale Stimulation problemlos ausprobieren. Generell kannst du natürlich immer ein Handtuch unterlegen, wenn du dich unsicher fühlst, in der Dusche masturbieren oder Kondome über Finger oder Sex Toy ziehen. Was du außerdem immer beachten solltest:

  1. Hände vorab gut waschen
  2. Sex Toys desinfizieren
  3. Kondome bereitlegen
  4. Tampon oder Menstruationstasse nutzen und dann eben nur äußerlich stimulieren
  5. Menstruationstasse oder Soft-Tampon extra für den Sex nutzen
  6. Mit dem Partner oder der Partnerin vorab offen über das Thema sprechen

Beachtest du diese Tipps, steht der Masturbation während der Periode nichts im Weg. Also Ladies, „Hands on“ und probiert euch aus, denn man muss auch während der Periode nicht auf wohltuende Orgasmen verzichten, egal wie stark deine Blutungen sind.

Bildquellen: pexels-polina-zimmerman-3958561, pexels-cottonbro-6542718, pexels-sora-shimazaki-5938412, pexels-deon-black-5750394

Folge uns:

Letzte Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.