Was die Inhaltsstoffe Panthenol und Kamille bewirken können

The Effects of the Ingredients Camomile and Panthenol

Wir bei pjur achten besonders auf unsere Inhaltsstoffe und verwenden neben hochwertigem Silikon auch Zusatzstoffe, die auf die individuellen Bedürfnisse bestimmter Zielgruppen abgestimmt sind und diese Bedürfnisse so erfüllen. Aktuell launchen wir Produkte mit den zusätzlichen Inhaltsstoffen Panthenol und Kamille. Ihr wollt wissen, warum wir uns genau für diese beiden Inhaltsstoffe entschieden haben? Wir verraten es euch.

Panthenol – was für ein Inhaltsstoff ist es?

Panthenol wird den meisten wahrscheinlich schon ein Begriff sein, denn dieser Inhaltsstoff begegnet einem immer wieder in Wund- und Heilsalben. Und auch in zahlreichen anderen Produkten findet man Panthenol. Dabei gibt es unterschiedliche Bezeichnungen dieses Inhaltsstoffs: Panthenol, D-Panthenol oder auch Dexpanthenol. All das bezeichnet Panthenol, eine Vitamin-B-Vorstufe, die seit langem zur Behandlung von Erkrankungen der Haut und den Schleimhäuten zum Einsatz kommt. Damit Panthenol jedoch eine Wirkung für unsere Haut und Schleimhäute hat, muss unser Körper den Inhaltsstoff in die sogenannte Pantothensäure umwandeln. Ist das passiert, kann Panthenol positive Auswirkungen auf unser Hautbild haben.

Panthenol – what kind of ingredient is it?
shutterstock_467468192

Was Panthenol kann

Bereits in sehr geringer Konzentration lassen sich die positiven Eigenschaften von Panthenol nachweisen. Es verstärkt nicht nur die Barrierefunktion der Haut, sondern fördert auch die Produktion von neuen Hautzellen. Das ist besonders wichtig, wenn wir eine Wunde oder offene Hautstelle haben. Denn unsere Haut sorgt dafür, dass wir vor Viren und Bakterien geschützt sind. Haben wir allerdings Wunden oder aufgeschürfte Hautstellen, kann unsere Haut den Schutz nicht länger aufrechterhalten. Panthenol kann dann die Haut dabei unterstützen, vermehrt neue Zellen zu bilden und so Wunden schneller heilen zu lassen. Außerdem wirkt Panthenol auch feuchtigkeitsspendend. Es steigert die Hautfeuchte und kann so auch vorzeitiger Hautalterung vorbeugen. Grund hierfür ist die durch die Pantothensäure angeregte Lipidsynthese der Haut. Und mehr Lipide bedeutet gleichzeitig auch, dass unsere Haut elastisch bleibt und gut durchfeuchtet ist.

Die Tatsache, dass Panthenol häufig auch nach dem Sonnenbad zum Einsatz kommt, zeigt außerdem, dass es hautberuhigend wirken kann. Die durch Panthenol angeregte Zellerneuerung hilft der Haut eben auch dabei, sich nach starker Sonnenstrahlung besser zu regenerieren.

Kurz zusammengefasst, lassen sich Panthenol die folgenden Wirkungen zuschreiben: feuchtigkeitsspendend, hautberuhigend, regenerierend

Kamille – was für ein Inhaltsstoff ist es?

Die allseits bekannte Kamille, auch Matricaria chamomilla genannt, ist eine Heilpflanze, die bereits seit Jahrhunderten zu unterschiedlichen Zwecken zum Einsatz kommt. Sie blüht von Mai bis Juli und gehört zu den Korbblütlern. In der freien Natur sieht man die Kamille zwar kaum noch, aber in zahlreichen Gärten ist die Pflanze mit den weißen Blüten und der gelben Blütenmitte immer noch zu finden. Sie benötigt kaum Pflege und geerntet werden die Blüten, die dann zum Einsatz in der Küche oder auch zur Hautpflege weiterverarbeitet werden, indem sie am Stiel abgeknipst werden. Doch warum kommt die Kamille so häufig zum Einsatz?

What can camomile do?
shutterstock_163818767

Was Kamille kann

Wir alle kennen die Kamille als Tee. Wir trinken ihn bei Magen-Darm-Problemen oder auch Erkältungen. Da wir uns die Kamille in unseren Gleitgelen zu Nutze machen und diese auf der Haut angewendet werden, interessiert uns aber am ehesten die Wirkung von Kamille auf unserer Haut. Denn auch zur Unterstützung der Heilung von Wunden wird Kamille empfohlen. Unsere Haut wird also ebenfalls häufig mit Kamille behandelt und das nicht ohne Grund, denn sie kann eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung haben und kommt so gerne bei unreiner Haut, Pickeln oder Akne zum Einsatz. Kamille kann auf unserer Haut gegen die Bakterien wirken, die für Unreinheiten verantwortlich sind. Mögliche Entzündungen auf der Haut heilen schneller ab und der Entstehung von neuen Unreinheiten wird vorgebeugt.

Kurz zusammengefasst, lassen sich der Kamille also die folgenden Eigenschaften zuschreiben: krampflösend, aber auch entzündungshemmend, antibakteriell, pflegend und beruhigend – vor allem bei sensibler, zu Irritationen neigender Haut.

Panthenol und Kamille in pjur Produkten

In unserem neuen Produkt pjur BACK DOOR Regenerating machen wir uns diese beiden Inhaltsstoffe zu Nutze, um für ein angenehmes Hautgefühl im Analbereich zu sorgen. Panthenol ist feuchtigkeitsspendend, es begünstigt die natürliche Feuchtigkeit der Haut, stimuliert die Zellneubildung und regeneriert und schützt die gestresste Schleimhaut. Beanspruchte Haut wird durch Panthenol nachhaltig gepflegt. Kamille beruhigt und pflegt darüber hinaus außerdem den Intimbereich. Panthenol ist auch in unserem neuen wasserbasierten Gleitgel pjur AQUA Panthenol enthalten.

Folge uns:

Letzte Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.