Wenn die Libido versagt – Lustlosigkeit bei Frauen

When Sexual Desire Dwindles – Low Sex Drive in Women

Wann hattest du das letzte Mal Sex? Eine Frage, die viele Frauen nur sehr ungerne beantworten. Denn manchmal kann Frau sich an das letzte Mal kaum noch erinnern und schämt sich dafür. Dabei haben zahlreiche Frauen dasselbe Problem und irgendwann einfach keine Lust mehr auf Sex. Doch warum sind vor allem Frauen betroffen, was sind die Ursachen und gibt es Tipps, wie aus der Lustlosigkeit bei Frauen wieder Lust wird?

Lustlosigkeit bei Frauen

Laut einer amerikanischen Studie haben beinahe 30% aller Frauen schon einmal über eine längere Zeit Lustlosigkeit empfunden. Einige Frauen leiden sogar so sehr darunter, dass bei diesen von einer sexuellen Störung gesprochen wird. Obwohl man sich liebt, bleibt der gemeinsame Spaß zwischen den Lacken auf der Strecke. Frau hat dann einfach keine Lust auf Sex mit dem Partner. Gründe hierfür gibt es einige.

Wenn Frauen unter Lustlosigkeit leiden, dann kann das körperliche, psychische oder auch partnerschaftliche Ursachen haben. Häufig spielen mehrere dieser Faktoren zusammen, was das Problem zu einem sehr komplexen macht. Dabei macht es auch einen Unterschied, ob die sexuelle Unlust plötzlich aufgetreten ist oder schon sehr lange andauert. Häufig wird hier dann auch von einer Libidostörung oder sogar dem Libidoverlust gesprochen.

Körperliche Ursachen

Die Hormone, die Organe oder eine Krankheit – all das kann ausschlaggebend für die Lustlosigkeit bei Frauen sein. Häufig haben Frauen zu wenig des männlichen Sexualhormons Testosteron im Blut, wodurch die Lust bei Frauen gering ist. Grund hierfür kann die Einnahme der Anti-Baby-Pille sein. Am häufigsten sind aber Frauen in den Wechseljahren von einem Mangel an Testosteron betroffen. Grund hierfür ist, dass nach der Menopause (also der letzten Regelblutung) nicht mehr so viel Testosteron in den Eierstöcken produziert wird und es somit zu weniger Lust bei den betroffenen Frauen kommt. Gleiches gilt bei den Frauen, denen die Eierstöcke entnommen wurden. Auch dadurch kann Lustlosigkeit bei Frauen entstehen. Denn das dafür so wichtige männliche Hormon Testosteron wird dann nur noch in der Nebennierenrinde gebildet. Daneben können auch Krankheiten wie Diabetes, eine Schilddrüsenunterfunktion oder auch Bluthochdruck dafür sorgen, dass Frau keine Lust auf Sex hat.

Lustlosigkeit bei Frauen

Psychische/Seelische Ursachen

Auch die Psyche hat einen großen Einfluss auf die Lust am Sex. Frauen, die unter Depressionen oder Psychosen leiden, klagen häufig ebenfalls über mangelnde Lust an Sex. Zudem können die Medikamente gegen diese Beschwerden auch sexuelle Störungen nach sich ziehen. Neben den psychischen sind auch seelische Ursachen möglich. Frauen sind in der heutigen Zeit vielen Stressfaktoren ausgesetzt. Arbeit, Alltag, Kinder – bei all diesen Lebensbereichen muss Frau ihren Mann stehen. Der Druck wird einigen Frauen einfach zu viel und es schleicht sich Lustlosigkeit ein.

Partnerschaftliche Probleme

Natürlich ist auch die Partnerschaft häufig das Problem bei der ganzen Sache. Es kann beispielsweise sein, dass es in der Beziehung nicht mehr so gut läuft. Man streitet sich viel und verbringt kaum noch gemeinsam Zeit miteinander. Da schwindet die Lust auf Sex bei vielen Paaren automatisch. Vielleicht hängt die Lustlosigkeit der Frau aber auch mit einem Problem des Mannes zusammen, beispielsweise dem vorzeitigen Samenerguss oder der Partner achtet einfach nur noch wenig auf sein Äußeres. Das kann die Lust auf Sex ebenfalls mindern – sowohl bei Mann als auch Frau.

Was gegen die Lustlosigkeit bei Frauen helfen kann

Wie oben beschrieben, gibt es zahlreiche Ursachen/Auslöser von Lustlosigkeit bei Frauen. Ist die Lustlosigkeit bei Frauen durch eine Krankheit bedingt, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Generell kann der Besuch bei einem Arzt immer sinnvoll sein. Denn dieser wird sich genau über die Leidensgeschichte der Patientin informieren und versuchen, eine Lösung zu finden. Um wieder mehr Lust auf Sex zu bekommen, können aber vielleicht auch schon die nachfolgenden Tipps helfen:

  • Den eigenen Körper zu akzeptieren und sich selbst sexy zu fühlen, ist schon ein Schritt in die richtige Richtung. Nur, wer sich gut fühlt, kann sich auch fallen lassen und den Sex genießen. Hierbei kann helfen, sich einfach mal im Spiegel zu betrachten und die Aspekte an sich zu suchen, die man selbst schön findet. Um das eigene Körpergefühl zu stärken, können auch Sportarten wie Yoga und Pilates sinnvoll sein.
  • Selbstbefriedigung kann nicht nur sehr viel Spaß machen, sondern regt auch die Libido an, was wieder Lust auf Sex machen kann. Auch sich vor dem Partner selbst zu befriedigen, kann spannend sein und die Lust aufeinander wieder anregen.
  • Problem vor allem vieler Frauen ist der eigene Kopf beim Sex. Diesen sollte man ausschalten und sich einfach auf das Gegenüber und die gemeinsame Zeit einlassen. Bleibt der Kopf an, geht es bei vielen Frauen dann kopftechnisch eher um die Wäsche, die noch aufgehangen werden muss, statt darum, die gemeinsame Zeit zu genießen und sich darauf vollkommen einzulassen.
  • Was macht mich an und worauf stehe ich? Für mehr Lust ist es wichtig, die Antworten auf diese Fragen zu kennen und dem Partner hier auch mal Tipps zu geben, was einem besonders gut gefällt. Nur so kann Sex Spaß machen und Lust auf weitere Male machen.
  • Manchmal kann auch schon ein Ortswechsel Lust auf mehr machen. Statt immer nur im Bett Sex zu haben, kann schon der Gedanke, an ungewöhnlichen Orten Sex zu haben, erregend sein.
  • Zwischen den Lacken muss nicht immer alles perfekt laufen. Läuft etwas schief, ist es wichtig, darüber zu lachen. Humor kann auch beim Sex verbinden und eine gute Atmosphäre schaffen.
  • Wenn die Lust fehlt, dann kann es helfen, die eigenen Sinne wieder zu schärfen. Hierzu bietet es sich an, sich gegenseitig die Augen zu verbinden und den Körper des Partners mit den Fingern zu erkunden. Natürlich lässt sich so auch der eigene Körper noch einmal ganz neu erfühlen.

Lustlosigkeit kann jede Frau treffen, egal in welchem Alter oder in welcher Lebenssituation. Wichtig ist nur, damit nicht einfach zu leben, sondern etwas dagegen zu tun. Hält die Lustlosigkeit sehr lange an, sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden. Neben den oben genannten Möglichkeiten, wieder mehr Lust zu bekommen, gibt es noch zahlreiche andere, die wieder mehr Lust machen können. Probiert einfach aus, was euch Spaß macht!

Folge uns:

Letzte Beiträge:

2 Kommentare

  • Hey,
    interessanter Artikel. Mir war zum Beispiel nicht bewusst, dass bei Frauen die Libido durch Selbstbefriedigung angeregt werden kann.

    Bei Männern ist das ja komplett umgekehrt. 😉
    Lebenslanges Lernen ist geil… 🙂
    LG

  • Ja sehr guter Bericht, oft ist es für Frauen auch nicht immer leicht, da kann das schon vorkommen.Es gibt sovilles das man machen kann um mehr Lust zu empfinden.
    Ich habe mich auch mal hier informiert.
    viagrafuerfrauen.com/
    Kann auch nicht schaden gut bescheid zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.