Die Nutzung von Sex Toys

Why sex toys, and who uses them?

Da wir euch in unserem ersten Beitrag zum Thema Sex Toys bisher nur die verschiedenen Arten vorgestellt haben und warum Sex Toys schon lange kein Tabu mehr sind, soll es im Folgenden auch darum gehen, warum so viele Sex Toys nutzen, wer Sex Toys nutzt und wie Mann und Frau die verschiedenen Sex Toys überhaupt benutzen können.

Warum Sex Toys und wer nutzt sie?

Sex Toys eignen sich nicht nur optimal zur Selbstbefriedigung, sondern werden auch von vielen Paaren gerne genutzt, um das Liebesspiel, das nach einiger Zeit Beziehung ja gerne einmal einschlafen kann, wieder aufzupeppen. Sei es, um sich selbst zu befriedigen, eine andere Art von Orgasmus zu erleben, intensivere Momente miteinander zu genießen oder einfach mal was Neues auszuprobieren – Gründe, um Sex Toys zu nutzen, gibt es doch zahlreiche. Und da laut Umfragen mindestens jede zweite Frau und jeder zweite Mann Sex Toys nutzt, gibt es hierbei auch keine Einschränkung beim Geschlecht. Sowohl Mann als auch Frau nutzen also gerne einmal Sex Toys. Doch wie genau nutzt man den Penisring, einen Dildo oder Liebeskugeln überhaupt?

Penisring, Dildo, Liebeskugeln & Co. – Wie du sie richtig nutzt

Dildos & Vibratoren benutzen

Dildos und Vibratoren sind wohl die am häufigsten verwendeten Sex Toys. Wie man einen Dildo oder Vibrator benutzt, sollte den meisten eigentlich klar sein, doch es gibt hier dennoch immer noch Aspekte, die es zu erwähnen gilt.

Couples’ vibrators

Dildos stimulieren rein durch ihre Länge, Breite und Struktur. Sie werden vaginal oder auch anal eingeführt. Mann kann Frau damit stimulieren oder der Partnerin dabei zusehen, wie diese sich selbst stimuliert. Wichtig ist bei jeder Verwendung von Dildos: Feuchtigkeit. Gleitgel sollte immer gemeinsam mit einem Dildo zum Einsatz kommen, um die nötige Gleitfähigkeit zu liefern. Viele Gleitgele sind leider nicht so gut zur Nutzung mit Sex Toys geeignet, da diese tropfen, wenn man sie versucht auf das Sex Toy aufzutragen. Das pjur Toy Lube dagegen weist eine cremige Konsistenz mit extra lang anhaltender Gleitfähigkeit auf. Beim Kauf von Dildos solltest du am besten auf Silikon und Latex zurückgreifen. Andere Materialien können häufig Weichmacher enthalten, die schädlich sein können. Dildos und alle anderen hier aufgelisteten Sex Toys sollten im Nachhinein immer gereinigt werden. Dazu erfährst du aber noch mehr weiter unten im Text.

Neben der Länge, der Breite und der Struktur weisen Vibratoren zur Stimulation zusätzlich noch die unterschiedlich einstellbaren Vibrationen auf. Vibratoren kommen hauptsächlich bei der vaginalen Stimulation zum Einsatz. Auch hier sollte auf das Material geachtet werden und immer Feuchtigkeit in Form eines Gleitgels ins Spiel kommen. Die Vibrationen des Vibrators können manchmal entweder sehr laut oder viel zu stark sein. Die Lautstärke der Vibrationen kann vor dem Kauf getestet werden. Die Stärke der Vibration ist häufig Geschmackssache. Hierzu benötigst du vielleicht ein bisschen Erfahrung mit Vibratoren, um die für dich/euch passende Stärke zu finden. Als Richtwert könnt ihr euch merken: Ein guter Vibrator ist leise, wasserdicht und hat verschiedene Vibrationsprogramme.

Paar-Vibrator

Wenn ein Sex Toy für Mann als auch Frau gedacht ist, dann handelt es sich um einen Paar-Vibrator. Ein solcher hat meist eine U-Form und soll bei der Frau die Klitoris und den G-Punkt stimulieren. Der Vibrator wird dann sowohl bei der Frau eingeführt als auch auf deren Klitoris gelegt. Wenn der Mann dann in die Frau eindringt, empfindet dieser die Vibrationen des Paar-Vibrators ebenfalls als stimulierend. Ohne den Einsatz der Hände kann Frau an zwei besonders empfindlichen Stellen stimuliert werden und Mann hat gleichzeitig auch noch was davon.

Penisring

Von Penisringen hat wohl schon beinahe jeder gehört. Doch was diese genau bewirken sollen und wie man diese nutzt, ist bisher nicht jedem bewusst. Ein Penisring soll den Zweck haben, beim Mann eine bessere Erektionsqualität zu bewirken. Ein Penisring soll den erigierten Penis härter machen und für eine längere Erektion sorgen. Doch ist der Penisring zu groß oder zu klein, kann das entweder keinen Effekt haben oder bei einem zu kleinen Penisring zu einem schmerzhaften Blutstau führen. Vor dem Kauf ist es daher sinnvoll, den Penis zu messen und dessen Durchmesser zu ermitteln. Das hilft beim Kauf.

Dann muss vor der Anschaffung eines Penisrings auch noch entschieden werden, welches Material dieser haben soll und wo Mann den Penisring tragen möchte. Möglichkeiten sind hinter oder vor den Hoden oder eben vor der Eichel. Gerade zu Beginn sollte Mann beim Material eher auf biegsame Materialien wie Latex setzen. Erst mit etwas Erfahrung sollte Mann sich an Metallringen versuchen.

Es gibt nicht nur Penisringe, die für den Mann etwas bringen, sondern auch solche, die noch eine zusätzliche Vibration beinhalten und somit gleichzeitig auch die Frau stimulieren können. Hierbei müssen sowohl Mann als auch Frau entscheiden, ob dies für sie angenehm ist.

Liebeskugeln

Liebeskugeln werden in die Vagina eingeführt. Auch hierzu sollte ein Gleitgel verwendet werden. Die zwei an einer Schnur befestigten Kugeln weisen meist einen Hohlraum auf, in dem sich eine Metallkugel befindet. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und mit variierendem Gewicht. Wichtig ist, dass die Liebeskugeln eine Rückholschnur haben. Viele Frauen benutzen Liebeskugeln, um den Beckenboden zu trainieren. Dies kann der Schlüssel zu schnelleren und einfacheren, und anscheinend auch besseren, Orgasmen sein. Zudem können Liebeskugeln auch als Paartoy verwendet werden, zu mindestens, wenn die Liebeskugeln per Fernbedienung gesteuert werden können. So kann Mann die Vibrationen steuern und die Frau je nach Vorliebe stimulieren.

Couple using sex toys

Anal – Sex Toys

Analplugs sind im Grunde Dildos für den Anus. Ein solcher Analplug weist vorne eine sehr schmale Form auf. Dies erleichtert die Einführung. Dennoch ist bei Analplugs die Nutzung eines Gleitgels unabdingbar, denn im Anusbereich gibt es keine natürliche Befeuchtung. Der Analplug ist vorne schmal und wird dann breiter, damit dieser auch beim Sex verwendet werden kann.

Analketten bestehen aus Perlen, die an einer Schnur befestigt sind. Hierbei sind die ersten Kugeln ebenfalls meist kleiner als die hinteren, um die Einführung zu erleichtern. Häufig werden diese zur Stimulation zu Beginn des Liebesspiels genutzt.

Analvibratoren sind schmaler als die Vibratoren, die bei Frauen zum Einsatz kommen. So lassen sich diese leichter einführen. Sie sollen vor allem beim Mann spezielle Bereiche, nämlich die Prostata, stimulieren. Auch Analvibratoren werden zum Ende hin dicker.

Das Nachspiel ist fast so wichtig wie das Vorspiel

Werden Sex Toys genutzt, sollte in jedem Fall ein Nachspiel vom Liebesspiel erfolgen – die Reinigung des Sex Toys. Diese ist sehr wichtig, damit du bzw. ihr auch noch beim nächsten Mal Spaß mit eurem Sex Toy haben könnt. Vor allem, wenn ein Sex Toy sowohl anal als auch vaginal zum Einsatz kommt, ist eine Reinigung unbedingt notwendig. Nach der Nutzung befinden sich zahlreiche Bakterien auf dem Sex Toy. Wenn du das Sex Toy dann einfach wieder in deinem Nachttisch verstaust, ohne es zu reinigen, können diese sich vermehren und das ist dann beim nächsten Einsatz des Sex Toys alles andere als hygienisch. Wasser und Seife reichen hier leider meist nicht aus für eine hygienische Reinigung. Unser pjur Toy Clean ist alkohol- und parfümfrei und garantiert eine schonende, aber trotzdem hygienische Reinigung. Außerdem ist das Produkt dermatologisch bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.