Homosexuelle Liebe = Heterosexuelle Liebe! Wie haben schwule Paare Sex und was können wir lernen?

pexels-ketut-subiyanto-4658224

Liebe ist einfach wundervoll. Egal, ob zwischen zwei Männern, zwei Frauen oder Mann und Frau. Aber homosexueller Sex ist häufig stigmatisiert und wenig thematisiert. Dabei haben homosexuelle Männer und Frauen genau den Sex, den heterosexuelle Männer und Frauen auch haben. Wir stellen einfach mal die These an, dass sie vielleicht sogar intensiveren Sex haben. Sex und die Sexualität jedes Menschen ist ein intensives Erlebnis, was einfach dazu gehört, egal welche sexuelle Orientierung man hat. Schauen wir uns daher mal an, wie das Vorspiel aussieht, wie schwule Paare Sex haben und was man beim Thema Analsex beachten sollte.

Was bedeutet Homosexualität?

Homosexualität ist die Liebe und Sexualität zwischen zwei gleichgeschichtlichen Menschen. Wenn Menschen als „homosexuell“ bezeichnet werden, bedeutet es also übergreifend die gleichgeschlechtliche Liebe. Homosexuelle Männer werden dabei als „schwul“ und Frauen als „lesbisch“ bezeichnet. Die Homosexuellen bezeichnen sich selber auch als „schwul“ und „lesbisch“.

Wie haben schwule Paare Sex?

Einige denken direkt an Analverkehr und los, doch dies ist leider ein Vorurteil. Denn schwule Paare kommen sich auf die gleiche Art näher und möchten die Haut des anderen spüren, wie heterosexuelle Paare. Vorspiel, Streicheleinheiten und Erkundungen der erogenen Zonen, haben einen großen Stellenwert.

Das Vorspiel

Je nach Vorlieben kann das Vorspiel dazu dienen, den Partner überhaupt erst in die richtige Stimmung zu versetzen. Es kann jedoch auch zur Erkundung des anderen genutzt werden. In jedem Fall läuft das Vorspiel bei homosexuellen und heterosexuellen Paaren sehr individuell ab. Massagen, Oralsex, und gegenseitige Masturbation stehen auf jeden Fall auf dem Programm. Denn egal welche sexuelle Orientierung man hat, jeder Mensch mag es, zärtlich angefasst und verwöhnt zu werden.

Bei schwulen Paaren stehen beim Thema Vorspiel auch vermeintliche „Tabus“, wie Rimming (oder Anilingus (lat. anus „After“ und lingere „lecken“; engl. Rimming oder Rim-Job), Anal Fingering und der Einsatz von Anal Toys auf dem Plan. Da könnten heterosexuelle Paare sich doch wirklich mal inspirieren lassen. Ein kleiner Unterschied zum heterosexuellen Vorspiel gibt es dabei dann doch: Gleitgel ist wie die „Zahnpasta beim Zähne putzen“ – nicht wegzudenken. Denn der Penis und der Anus haben keine natürliche äußere Lubrikation. Bei der gegenseitigen Masturbation und anderen Spielen, wird also viel Wert auf Gleitgel gelegt, damit genau die richtige Reibung entsteht und es nicht zu langsam oder zu schnell zum Orgasmus kommt.

pexels-ketut-subiyanto-4669941

Sex Toys für (schwule) Männer

Beim Vorspiel kann natürlich auch die Hilfe von Sex Toys in Anspruch genommen werden. Im Unterschied zu heterosexuellem Vorspiel, liegt der Fokus natürlich auf Penis und Anus, daher bieten sich Hilfsmittel zur Stimulation, Analketten und entsprechende Anal Sex Toys an. Genutzt werden neben Butt Plugs, Dildos oder Anal Vibratoren, auch zum Beispiel (Eichel) Masturbatoren oder Torsos. Natürlich könnten sich heterosexuelle Männer hier auch inspirieren lassen. ; )

Wie sieht der Sex bei homosexuellen Paaren aus?

Natürlich genauso, wie bei heterosexuellen Paaren! Für alle Geschlechter mit jeglichen sexuellen Orientierungen: Lust auf Sex ist was Schönes. Beim Sex zwischen zwei Männern steht dabei natürlich der Analsex im Vordergrund. Die Vorbereitung und das Vertrauen zueinander ist dabei bei jedem Menschen das A und O. Homosexuelle Paare sind hier oft  erfahren und wissen meist um Analduschen, Weitung des Anus und die Verwendung von Gleitgel Bescheid. Trotzdem ist immer wieder zu betonen, dass beim Analverkehr die nötige natürliche Lubrikation fehlt und das Gleitgel unerlässlich ist. Niemals sollte der Penis einfach mit einem Stoß eindringen, denn Schmerzen und Verletzungen sollten vermieden werden.

Vor allem bei der Vorbereitung zum Analverkehr eignen sich Seren, die einen Schutzfilm auf der Haut bilden und die Empfindlichkeit reduziert, ohne zu betäuben! Aber auch Sprays, zum Beispiel mit Panthenol und Aloe Vera unterstützen die Dehnfähigkeit der Haut und sorgen damit bei stärkerer Beanspruchung für entspanntes Vergnügen.

Am besten habt ihr immer ausreichend Gleitgel bereitstehen, die extra gleitfähig sind und die Haut zusätzlich pflegen.

SRIPjur231_copyright

 

Welche „Rolle“ hat wer beim Analverkehr*?

Natürlich, anders als in der gängigen Hetero-Norm, gibt es beim homosexuellen Sex einen „passiven“ und „aktiven“ Part oder auch „Top“ oder „Bottom“ genannt. Dabei ist der aktive Part, der der den Penis einführt und durch die Penetration und Reibung einen Orgasmus erhält. Der passive Part hat dabei den Orgasmus durch die Penetration anal und teilweise auch nochmal über den Penis.

Wer welchen Part übernimmt ist in der Regel „fest eingeteilt“ oder wird in der Beziehung entschieden. In vielen Fällen wechseln die Rollen auch generell oder während des Geschlechtsverkehrs. Wo wir nochmal zur anfänglichen These zurückkommen wollen: Denn haben homosexuelle Menschen eventuell doch ein intensiveres Sexleben, da sie sich von den Geschlechterrollen und Normen befreit haben?

Am Beispiel der Rollenverteilung, hier ein kleiner Exkurs: Es ist leider so, dass die Hetero-Norm besagt, dass der Mann der „Top“ ist und die Frau der „Bottom“. Nicht verwunderlich, dass das Thema „Rollen“ bei heterosexuellen Paaren kaum aufkommt oder tabuisiert ist (außer im BDSM-Kontext). Natürlich könnten heterosexuelle Männer auch penetriert werden und heterosexuelle Frauen einen aktiven Teil des Sex‘ übernehmen. Mehr zum Thema; Sexpositivität als persönliche Haltung, findest du hier.

Kommen wir aber wieder zum schwulen Sex zurück und fassen nochmal kurz zusammen, was beim homosexuellen Sex im Vordergrund steht:

  • Fantasievolles Vorspiel oft mit Masturbation, Rimming und Anal Sex Toys
  • Gleitgel, Gleitgel, Gleitgel
  • Gute Vorbereitung zum Analverkehr
  • Das Vertrauen zum Partner
  • Konsens über die Rollen und den Wechsel sollte vorliegen
pexels-ketut-subiyanto-4827092


Wir haben nun also gesehen, das sowohl Vorspiel, als auch Sex bei schwulen Paaren, mit ein paar kleinen Unterschieden, genauso aussieht, wie heterosexuellen Paaren. Homosexueller Liebe = Heterosexuelle Liebe!

Das Wichtigste beim Sex ist jedoch IMMER, dass ihr vorsichtig und respektvoll miteinander umgeht. Es sollte nie wehtun oder unangenehm sein, daher probiert euch bei den pjur Gleitgel aus und redet offen über Sorgen, Ängste, Wünsche und Bedürfnisse. Wer es noch nicht sowieso schon hat – löst euch von der (Geschlechter) Rolle beim Sex, denn viel wichtiger ist es doch, mit dem richtigen Menschen seine Liebe und Zärtlichkeiten auszutauschen.  Jeder darf lieben, wen er möchte!!!

#loveislove
#everyonedeserveslove

* Analverkehr mit Gleitgel: Kondome nicht vergessen
Natürlich sind alle pjur Gleitgele Kondomkompatibel, denn beim Sex sollte immer verhütet werden. Kondome schützen vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie HIV, Chlamydien, Feigwarzen und analer Tripper. Geschützter Analverkehr ist also ein absolutes Muss.

Disclaimer: In unserem Blog werden alle Themen rund um Liebe und Sex behandelt, dabei natürlich auch Sex zwischen zwei Männern und zwei Frauen, heteronormativen Sex und Spielarten aller Art. Je nach Blogartikel und Headline werden Extreme und Besonderheiten aufgegriffen, was aber nicht bedeutet, dass wir uns nur die Unterschiede oder Gemeinsamkeiten, Rollen Klischees oder gesellschaftliche Normen aufzeigen wollen oder lediglich homosexuell und heterosexuell vergleichen wollen – denn unsere Leserschaft ist komplett divers und inklusiv und wir wollen die LGBTQIA+ Bewegung weiterhin sichtbarer machen. Solltet ihr generell Fragen an lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, nicht binäre – oder intersexuelle Menschen in eurem Umfeld, bezüglich ihrer Beziehung und Sex haben, bitte denkt immer daran die gleichen, angemessenen Fragen zu stellen, die ihr ebenso heterosexuellen Menschen stellen würdet: „Wie geht es dir und deinem Partner?“, „Was ist euer Geheimrezept für eine glückliche und aufrichtige Beziehung?“ und „Wie schaffen wir es weiterhin, der kommenden Generation Nächstenliebe und Toleranz beizubringen?“

Folge uns:

Letzte Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.